• Citrix

    PRIM setzt in Infrastrukturprojekten auch weiterhin auf Citrix XenApp Technologie, sollten sich die Kundenanforderungen und die Bereitstellung von Applikationen nicht mit den Microsoft Windows Terminal bzw. Remote Desktop Serverfunktionalitäten realisieren lassen.

  • Dell SonicWALL

    PRIM hat seine Security Beratung auf die Produkte von Dell Sonicwall ausgeweitet, um kleinen und mittelständischen Kunden eine modulare Lösung aus einer Hand anbieten zu können. Durch Zunahme der täglich steigenden Bedrohungen im und durch das Internet müssen effektive Schutzmechanismen im Bereich der Netzwerksicherheit implementiert werden, um das Wissen und die Daten im Unternehmen zu schützen.

  • Hewlett Packard

    PRIM setzt bei der Konzeptionierung und Dimensionierung von Serverinfrastrukturen und dem Rechenzentrumsbetrieb auf einer jahrelangen Erfahrung mit der HP ProLiant Produktfamilie auf.

  • media-service

    PRIM bietet seinen Kunden mit TickX ein flexibles Ticket- und Helpdesk System auf Basis der Microsoft SharePoint Technologie an, womit sie interne und externe Prozesse effizient gestalten können.

  • Microsoft

    PRIM setzt bei der Verwaltung, dem Betrieb und der Bereitstellung von Software auf das Microsoft Leistungsportfolio, unabhängig, ob in einer onPremise, Cloud und/oder hybriden IT Infrastruktur.

  • Trend Micro

    PRIM setzt seit mehr als einem Jahrzehnt bei seinen Kunden auf das in den Trend Micro Softwareprodukten integrierte zentrale Management für den Schutz vor Internetbedrohungen, Viren, Malware und Spyware. Unabhängig der Heterogenität der IT Infrastruktur unserer Kunden, Trend Micro hat eine Lösung dafür.

  • Veritas

    Neben der Microsoft SystemCenter Produkt Familie mit dem System Center Data Protection Manager setzt PRIM auf die bekannte Backup Software aus dem Hause Veritas. Mit der Backup Exec kann die Datensicherung auf die von Ihnen bevorzugten Medien erfolgen. Auch die Azure Cloud wird unterstützt.